Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » August 2011 » Abmahnung U+C Rechtsanwälte für Digiprotect

Abmahnung U+C Rechtsanwälte für Digiprotect

Die Kanzlei Urmann und Collegen (U+C Rechtsanwälte) mahnt zur Zeit für die Firma DigiProtect den Film "My Rommate's a Lesbian" ab. Gefordert wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Betrages in Höhe von 650 Euro. Wichtig ist, dass man zunächst die Abmahnung ernst nimmt. Hierbei handelt es sich eben nicht um ein Fake, Abzocke im Sinne betrügerischer Machenschaften o.ä. Reagiert man nicht auf die Abmahnung, besteht die Gefahr, dass die Abmahnkanzlei eine einstweilige Verfügung bei Gericht beantragt. Dies ist mit erheblichen Kosten für den Abgemahnten verbunden. Man sollte aber auch auf keinen Fall die der Abmahnung beiliegende Unterlassungserklärung unterzeichnen. Diese stellt in vielen Fällen ein Schuldeingeständnis dar. Vielmehr empfiehlt es sich, eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung abzugeben. Ferner muss im Einzelfall überprüft werden, ob ein Zahlungsanspruch überhaupt besteht. Ist dies nicht der Fall sollte die Zahlung (mit guten und den richtigen Argumenten) verweigert werden.  

Stand des Artikels: August 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler