Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » August 2011 » Abmahnung für Altfälle von Urmann + Collegen aus dem Jahr 2010

Abmahnung für Altfälle von Urmann + Collegen aus dem Jahr 2010

In letzter Zeit können wir beobachten, dass die Kanzlei Urmann + Collegen Altfälle aus dem Jahr 2010 abmahnt. Es geht dabei um pornografische Fälle. Es ist dabei zu beachten, dass die Verjährungszeit 3 Jahre beträgt. Obwohl die angeblichen Forderungen schon einige Zeit alt sind, sind diese also nicht verjährt. Daher muss unbedingt auf die Abmahnung reagiert werden. Anstatt die vorgefertigte Unterlassungserklärung vorschnell zu unterzeichnen, sollte man eine sog. modifizierte -also abgeänderte- Unterlassungserklärung abgeben.

Ansonsten sollte überprüft werden, ob die Forderungen vom Grunde her und in ihrer Höhe berechtigt sind. Unserer Erfahrung nach lassen sich die geforderten Beträge ganz erheblich reduzieren, wenn man gut argumentiert. Im Einzelfall kann es aber auch sein, dass der Gegenseite überhaupt kein Zahlungsanspruch zusteht.

Abgemahnt werden Titel wie All Star Anal Sluts, Anal Fanatic oder Buttmans Nordic Blondes (2010). 

Stand des Artikels: August 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler