Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » August 2011 » Abmahnung von Dr. Johannes Rübenach für DigiProtect "Gebt Alles"

Abmahnung von Dr. Johannes Rübenach für DigiProtect "Gebt Alles"

Die Kanzlei Dr. Johannes Rübenach aus Regensburg mahnt zur Zeit für die Firma DigiProtect Musikwerke ab. Vorliegend geht es um das Lied "Gebt alles".

Gefordert wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Betrages in Höhe von 340 Euro.

Ferner wird damit gedroht, dass ein Schadensersatz in Höhe von 1.000,00 Euro gerichtlich geltend gemacht werden würde, wenn die Kosten nicht übernommen werden würden. Wir halten alleine diese Androhung schon für völlig überzogen, wenn man bedenkt, dass es sich lediglich um eine Single handelt.

Trotzdem sollte die Abmahnung ernst genommen werden und es sollte richtig reagiert werden. Richtige Reaktion wäre in den meisten Fällen die Abgabe einer sog. modifizierten Unterlassungserklärung. Diese stellt gerade kein Schuldeingeständnis dar, vermeidet aber, dass der Rechteinhaber eine einstweilige Verfügung bei Gericht beantragen kann. Ansonsten muss im Einzelfall überprüft werden, ob die geforderten Kosten angemessen sind oder ob ein niedriger Vergleich erzielt werden sollte. In vielen Fällen kommt eine Kostenerstattung überhaupt nicht in Betracht, sodass die Zahlung dann vollständig verweigert werden kann und sollte. Dies hängt aber stets vom Einzelfall ab. 

Stand des Artikels: August 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler