Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » September 2011 » Abmahnung Negele Zimmel Greuter "Sleep Dealer" für Donau-Film

Abmahnung Negele Zimmel Greuter "Sleep Dealer" für Donau-Film

Aktuell mahnt die Kanzlei Negele Zimmel Greuter wieder pornografische Filmwerke ab. Wir haben heute eine Abmahnung für den Film "Sleep Dealer" der Firma Donau-Film vorgelegt bekommen. Gefordert wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Betrages in Höhe von 910 Euro. Die Unterlassungserklärung sollte lediglich in modifizierter Form abgegeben werden. Eine modifizierte Unterlassungserklärung ist eine Unterlassungserklärung, die gerade kein Schuldeingeständnis darstellt. Keinesfalls sollte aber die vorformulierte Unterlassungserklärung vorschnell unterzeichnet werden. Wir halten in den meisten Fällen einen Schadensersatzanspruch in Höhe von 910 Euro für überhöht. Es sollte in jedem Einzelfall überprüft werden, ob der Gegenseite überhaupt ein Zahlungsanspruch zusteht. Auf jeden Fall sollte die Abmahnung aber ernst genommen werden. Diese stellt keine klassische Abzocke, Betrug oder ähnliches dar. Wird die Abmahnung ignoriert, droht dem Abgemahnten eine teure einstweilige Verfügung. Diese kann verhindert werden, wenn man eine Unterlassungserklärung richtig modifiziert. Lassen Sie sich auf jeden Fall anwaltlich beraten. 

Stand des Artikels: September 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler