Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Oktober 2011 » Filesharing-Abmahnung der Kanzlei Schutt Waetke "Tropico 3" für Kalypso Media

Filesharing-Abmahnung der Kanzlei Schutt Waetke "Tropico 3" für Kalypso Media

Die Kanzlei Schutt & Waetke verschickt aktuell Abmahnungen für die Firma Kalypso Media. Konkret geht es um das Computerspiel Tropico 3.

Es wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages gefordert.

Es kann nur dazu geraten werden, nichts voreilig zu unterschreiben. Vielmehr empfiehlt sich die Abgabe einer sog. modifizierten Unterlassungserklärung. Eine modifizierte Unterlassungserklärung stellt kein Schuldeingeständnis dar. Ferner muss in jedem Einzelfall überprüft werden, ob ein Zahlungsanspruch besteht. Je nachdem wie die Prüfung ausfällt, empfielt sich entweder eine vollständige Zahlungsverweigerung oder aber mit guten Argumenten den Zahlungsbetrag zu reduzieren. In jedem Fall sollten die Abmahnungen ernst genommen werden. Abmahnungen stellen ein erhebliches Kostenrisiko dar. Daher sollten Sie Filesharing-Abmahnungen niemals ignorieren. Lassen Sie sich anwaltlich beraten. 

Stand des Artikels: Oktober 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler