Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Oktober 2011 » Abmahnung Dr. Rübenach für DigiProtect

Abmahnung Dr. Rübenach für DigiProtect

Die Kanzlei Dr. Johannes Rübenach verschickt aktuell wieder Abmahnungen für die Firma DigiProtect.

Konkret wird den Abgemahnten vorgeworfen, verschiedene Musiktitel in Tauschbörsen verbreitet zu haben.

Das tückische an den Abmahnungen ist, dass oftmals Titel abgemahnt werden, die sich auf sog. German Top 100-Singlechart-Containern befanden. Hier drohen oftmals Folgeabmahnungen von den unterschiedlichsten Anwaltskanzleien. Mit der richtigen Verteidigungsstrategie kann man aber einen Großteil der Folgeabmahnungen verhindern.

Ferner kann dazu geraten werden, nichts vorschnell zu unterzeichnen. Vielmehr sollte eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung abgegeben werden. Ob der Vergleichsbetrag gezahlt werden muss, hängt stark vom Einzelfall ab. In einer Vielzahl der Fälle lässt sich aber eine deutliche Reduzierung des Vergleichsbetrages erreichen. In einigen Fällen kann sogar dazu geraten werden, überhaupt keine Zahlung zu leisten. 

Stand des Artikels: Oktober 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler