Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » November 2011 » Abmahnung "Werner eiskalt" von Waldorf Frommer für Constantin Film Verleih

Abmahnung "Werner eiskalt" von Waldorf Frommer für Constantin Film Verleih

Die Kanzlei Waldorf Frommer aus München verschickt aktuell Abmahnungen für die Constantin Film Verleih. Konkret geht es in der uns vorliegenden Abmahnung um den Film "Werner eiskalt".

Gefordert werden die üblichen 956 Euro sowie die Abgabe einer Unterlassungserklärung. In jedem Fall sollte die vorgefertigte und der Abmahnung beiliegende Unterlassungserklärung nicht vorschnell unterzeichnet werden.

Vielmehr empfiehlt sich die Abgabe einer sog. modifizierten Unterlassungserklärung. Eine modifizierte Unterlassungserklärung stellt kein Schuldeingeständnis dar. Ferner sollte geprüft werden, ob die Zahlungsaufforderung berechtigt ist. In einer Vielzahl ist dies gerade nicht der Fall, sodass sich eine Zahlungsverweigerung empfiehlt. Jedenfalls zeigt die Erfahrung, dass sich die Vergleichsbeträge erheblich reduzieren lassen.

Unter Umständen kann auch die Abgabe von vorbeugenden Unterlassungserklärung sinnvoll sein, um Folgeabmahnungen von den unterschiedlichsten Kanzleien zu vermeiden. Die Kanzlei Obladen Gaessler bietet hierfür eine kostengünstige Flatrate an. 

Stand des Artikels: November 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler