Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » November 2011 » Abmahnung Waldorf Frommer Rechtsanwälte für die Frida Gbr "Juwel, Frida Gold"

Abmahnung Waldorf Frommer Rechtsanwälte für die Frida Gbr "Juwel, Frida Gold"

Aktuell verschickt die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte Abmahnungen für die Firma Frida Gbr. Konkret geht es um das Album "Juwel, Frida".

Gefordert wird die Zahlung eines Gesamtbetrages in Höhe von 956,00 Euro sowie die Abgabe einer Unterlassungserklärung.

Wir können zunächst empfehlen, nicht die geforderte Unterlassungserklärung vorschnell zu unterzeichnen. Vielmehr sollte eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung verfasst werden.

Nach unserer Rechtsauffassung sind die geforderten Abmahnkosten überhöht. In jedem Falle sollte versucht werden, mit guten Argumenten den Vergleichsbetrag zu reduzieren. Wir können jedoch nur davor warnen, selbstständig Kontakt mit der abmahnenden Kanzlei aufzunehmen. Oftmals wird versucht, telefonisch verbindliche Vergleichsverträge zu schließen. Vielmehr sollte man sich professionell beraten lassen. Bei der Formulierung der modifizierten Unterlassungserklärung sollte zudem stets überlegt werden, wie weit diese gefasst wird. Bei einer falschen oder unbedachten Formulierung einer modifizierten Unterlassungserklärung kann es oftmals zu teuren Folgeabmahnungen kommen.

Die Kanzlei Obladen Gaessler Rechtsanwälte steht Ihnen gerne für Fragen hinsichtlich der Abmahnungen zur Verfügung 0221-789 529 80 

Stand des Artikels: November 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler