Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » November 2011 » Abmahnung SKW Schwarz im Auftrag von Wildbunch für den Film "Skyline"

Abmahnung SKW Schwarz im Auftrag von Wildbunch für den Film "Skyline"

Aktuell verschickt die Kanzlei SKW Schwarz im Auftrage der Firma Wild Bunch Abmahnungen für den Film "Skyline".

Konkret wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 320 Euro gefordert.

Im Vergleich zu anderen Abmahnungen erscheint der geforderte Betrag auf den ersten Blick verhältnismäßig niedrig. Jedoch sollte auch hier beachtet werden, dass es u.U. sinnvoll sein kann, eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung abzugeben. Ferner ist im Einzelfall fraglich, ob der Vergleichsbetrag in dieser Form gefordert werden kann.

Sie sollten die Abmahnung in keinem Falle einfach ignorieren, sondern sich professionell beraten lassen. Dies gilt insbesondere für die Frage, wie Folgeabmahnungen verhindert werden können. 

Stand des Artikels: November 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler