Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » November 2011 » Filesharing-Abmahnung der Kanzlei FAREDS für Schneider & de Teba, Költerhoff GbR für "Die Atzen - Hasta la Atze"

Filesharing-Abmahnung der Kanzlei FAREDS für Schneider & de Teba, Költerhoff GbR für "Die Atzen - Hasta la Atze"

Aktuell verschickt die Kanzlei FAREDS Abmahnungen für die Firma Schneider & de Teba, Költerhoff GbR. Konkret geht es um das Werk "Die Atzen - Hasta la Atze".

Die Kanzlei FAREDS aus Hamburg fordert die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Betrages in Höhe von 450 Euro.

Der Musiktitel befindet sich auf einem sog. German Top 100 Single Chartcontainer, bzw. auf verschiedenen Samplern. Hierbei ist zu beachten, dass oftmals eine Vielzahl von Folgeabmahnungen droht. In Samplern oder Chartcontainern besteht nämlich das Problem, dass sich in einer Datei gleich mehrere Musiktitel befinden, die alle von den unterschiedlichsten Kanzleien abgemahnt werden können. Bei einem German Top 100 Single Chartcontainer kann man also theoretisch 100 Abmahnungen erhalten. Dies kommt in der Praxis zwar nicht vor, jedoch sind 10 - 15 Abmahnungen keine Seltenheit. Derartige Folgeabmahnungen kann man aber durch das richtige Vorgehen im Vorfeld schon verhindern. Dies kann durch die Abgabe von sog. vorbeugenden Unterlassungserklärungen geschehen. Dabei müssen die verschiedenen Rechteinhaber, die betroffen sind, direkt angeschrieben werden.

Was die FAREDS-Abmahnung angeht, können wir dazu raten, die geforderte Unterlassungserklärung nicht vorschnell abzugeben. Gleichwohl wäre eine völlige Nichtreaktion auch das falsche Vorgehen. Vielmehr empfiehlt sich die Abgabe von sog. modifizierten Unterlassungserklärungen. Dabei handelt es sich um Unterlassungserklärungen, die kein Schuldeingeständnis darstellen und mit denen man sich auch nur dazu verpflichtet, was einem Rechtsprechung und Gesetz aufbürden.

Was den geforderten Vergleichsbetrag angeht, ist dieser unserer Rechtsauffassung nach jedenfalls nicht angemessen, wenn der Täter einer Urheberrechtsverletzung nicht feststeht.

Sie sollten sich in jedem Fall anwaltlich beraten lassen. Die Kanzlei Obladen Gaessler Rechtsanwälte steht Ihnen dafür rund um die Uhr telefonisch zur Verfügung. 

Stand des Artikels: November 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler