Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Juni 2011 » Zum Gegenstandswert bei Filesharing-Abmahnung

Zum Gegenstandswert bei Filesharing-Abmahnung

Der Gegenstandswert bei Abmahnungen wird von den Gerichten zunehmend heruntergeschraubt.  

Nachdem das OLG Frankfurt und der BGH entschieden haben, dass der Gegenstandswert zumindest bei einzelnen Tonaufnahmen lediglich bei 2.500 Euro liegen soll, hat sich nunmehr auch das Amtsgericht Düsseldorf dieser Entscheidung angeschlossen. Hieraus ergeben sich zu ersetzende Rechtsanwaltskosten in Höhe von rund 200 Euro. Dieser Betrag liegt weit unter dem, was die meisten Abmahner fordern.

Die Entscheidung des AG Düsseldorf bietet eine gute Argumentationsgrundlage bei der Verteidigung gegen Filesharing-Abmahnungen.  Volltext

Die Entscheidung im Volltext finden Sie hier.

Stand des Artikels: Juni 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler