Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Dezember 2011 » Klage von Mauritius Images vertreten durch Waldorf Frommer

Klage von Mauritius Images vertreten durch Waldorf Frommer

Uns liegt eine Klage der Bilddatenbank Mauritius Images vor. Mauritius Images wird in der Klage durch die bekannte Kanzlei Waldorf Frommer vertreten.

Der Betroffene hat auf die zunächt ausgesprochene Kostenaufstellung von Mauritius Images und die sich anschließende Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer nicht reagiert. Nun -zwei Jahre später- ist der Betroffene verklagt worden. Mit der Klage macht Mauritius Images Unterlassungs-, Auskunfts- sowie Kostenerstattungs- bzw. Schadensersatzansprüche geltend.

Der von der Kanzlei Waldorf Frommer vorgeschlagene Gegenstandswert liegt bei 10.000 Euro. Die Klage wurde vor dem Landgericht eingereicht, sodass Anwaltszwang besteht. Man kann also nur durch einen Anwalt auf die Klage reagieren. Wenn der Gegenstandswert von dem Landgericht bestätigt wird fällt allein an Prozesskosten ein Betrag von über 3.000 Euro an. Hinzu kämen noch etwaige Lizenzschadensersatzansprüche und Kosten für die außergerichtlich erfolgte Abmahnung in Höhe von rund 650 Euro.

Dies zeigt, dass man definitiv auf Kostenaufstellungen von Bildagenturen, bzw. urheberrechtlichen Abmahnungen reagieren sollte, da so diese erheblichen Mehrkosten relativ einfach verhindert werden können. Auch zeigt dies erneut, dass Empfehlungen in einigen Blogs und Foren, dass Abmahnkanzleien "schon nicht klagen werden", schlichtweg nicht zutreffen.

Wir halten den Gegenstandswert in dem vorliegenden Fall für überhöht. Ferner gilt es richtig zu reagieren, um die Kosten nun so gering wie möglich zu halten.

Sollten auch Sie von einer Klage von Waldorf Frommer, bzw. Mauritius Images betroffen sein, können Sie uns gerne kontaktieren. Gerne helfen wir Ihnen weiter. 

Stand des Artikels: Dezember 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler