Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Dezember 2011 » Abmahnung Baker & McKenzie für Power Balance Handels GmbH

Abmahnung Baker & McKenzie für Power Balance Handels GmbH

Uns liegt eine Abmahnung der Kanzlei Baker & McKenzie vor. Abgemahnt wird für die Power Balance Handels GmbH.

Es werden markenrechtliche und wettbewerbsrechtliche Ansprüche geltend gemacht. Insbesondere werden Auskunftserteilung, die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Erstattung der Abmahnkosten gefordert. Die Abmahnkosten setzen sich aus einem Gegenstandswert in Höhe von 100.000 Euro zusammen, mithin ingesamt rund 1.700 Euro. Die Geltendmachung von Lizenzschadensersatzansprüchen bleibt vorbehalten.

Es wird den Betroffenen vorgeworfen, Produktfälschungen von Power Balance-Armbändern bei ebay verkauft zu haben.

Zunächst sollte die geforderte Unterlassungserklärung nicht in der geforderten Form abgegeben werden. Diese kann nämlich als Schuldeingeständnis gewertet werden.

Hinsichtlich des Gegenstandswertes bleibt zu prüfen, ob dieser angemessen ist. Ferner muss selbstverständlich geprüft werden, ob ein Anspruch überhaupt dem Grunde nach besteht. Besteht ein solcher nicht, ist die Abmahnung unberechtigt ausgesprochen.

Die Abmahnung sollte in jedem Falle ernst genommen werden. Ignoriert man diese, kann die Gegenseite eine teure einstweilige Verfügung beantragen. Bei einem Gegenstandswert in Höhe von 100.000 Euro. In einem solchen Falle würden Prozesskosten in Höhe von ca. 3.500 Euro bis rund 5.500 Euro auf einen zukommen.

Es empfielt sich eine abgeänderte, also modifizierte Unterlassungserklärung abzugeben. Die Vergangenheit zeigt, dass sich die geforderten Beträge oftmals erheblich reduzieren lassen.

Lassen Sie sich auf jeden Fall anwaltlich beraten. 

Stand des Artikels: Dezember 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler