Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Dezember 2011 » Filesharing-Abmahnung Daniel Sebastian German Top 100 Single Charts

Filesharing-Abmahnung Daniel Sebastian German Top 100 Single Charts

Zum Wochenende hin verschickt Daniel Sebastian aktuell Abmahnungen für die Firma Digirights. Konkret geht es um Musiktitel, die sich in einer sog. "German Top 100 Single Chart"-Datei befanden.

Gefordert wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 680,00 Euro.

Wir können zunächst davor warnen, die der Abmahnung beiliegende Unterlassungserklärung vorschnell zu unterzeichnen. Vielmehr dürfte sich die Abgabe einer sog. modifizierten Unterlassungserklärung empfehlen. Eine modifizierte Unterlassungserklärung wird selbstständig so angefertigt, dass diese kein Schuldeingeständnis darstellt.

Da sich die abgemahnten Musiktitel auf einem sog. Chartcontainer befinden, drohen Folgeabmahnungen durch die unterschiedlichsten Kanzleien. Folgeabmahnungen lassen sich jedoch durch die Abgabe von sog. vorbeugenden Unterlassungserklärungen direkt gegenüber der jeweilig betroffenen Rechteinhaber zu einem Großteil vermeiden. Dies sollte unbedingt getan werden, da sich die Angelegenheit sonst schnell zu einem Fass ohne Boden entwickeln kann. Wir bieten für solche Fälle eine sog. Beratungsflatrate an.

Hinsichtlich des geforderten Vergleichsbetrages kommt es auf den Einzelfall an, ob dieser überhaupt gezahlt werden muss. In jedem Fall hat man aber gute Aussichten, dass sich der Betrag durch entsprechende Argumentation deutlich reduzieren lässt.

 

Stand des Artikels: Dezember 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler