Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Dezember 2011 » Filesharing-Abmahnung: Daniel Sebastian für Aerosoft "OMSI - Der Omnibussimulator"

Filesharing-Abmahnung: Daniel Sebastian für Aerosoft "OMSI - Der Omnibussimulator"

Zu Weihnachten hat die Kanzlei Daniel Sebastian aus Berlin Abmahnungen im Auftrage der Aerosoft GmbH verschickt. Konkret geht es um das Computerspiel "OMSI - Der Omnibussimulator".

Gefordert wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Betrages in Höhe von 850 Euro.

Die Frist ist -wie üblich- relativ kurz gesetzt. Wir können dazu raten, die Frist unbedingt einzuhalten, da sonst teure einstweilige Verfügungsverfahren vor Gericht drohen. Allerdings sollte die der Abmahnung beiliegende Unterlassungserklärung nicht vorschnell unterzeichnet werden. Vielmehr empfiehlt sich die Abgabe einer sog. modifizierten Unterlassungserklärung Wir werden oft gefragt, ob es ausreichend ist, nur eine modifizierte Unterlassungserklärung abzugeben und sonst nicht weiter zu reagieren. Dies mag als absolute Notfalllösung taugen. Allerdings sollte bedacht werden, dass damit lediglich etwaige Unterlassungsansprüche erfüllt werden. Der Zahlungsanspruch bleibt jedoch weiterhin bestehen und man hat diesem nichts entgegengesetzt. So wird der abmahnenden Kanzlei nur allzu oft leichtes Spiel gemacht. Wir beobachten gerade in der jüngsten Vergangenheit, dass Abmahnkanzleien etwaige Zahlungsansprüche häufiger gerichtlich durchgesetzt werden. Dies kann man nur durch ein konsequentes und vor allem professionelles außergerichtliches Auftreten vermeiden.

Oftmals lassen sich die geforderten Beträge außergerichtlich erheblich reduzieren. In einigen Fällen kann ein Zahlungsanspruch bereits außergerichtlich vollständig abgewendet werden. Dies ist jedoch nur durch das richtige Vorgehen möglich. Daher ist es stets zu empfehlen, sich mit einem auf das Urheberrecht spezialisierten Anwalt zu verteidigen. In Eigenregie schreibt man oftmals unüberlegte Äußerungen, die schnell zu dem eigenen Nachteil gereichen können. Die Kanzlei Obladen Gaessler hat die Erfahrung aus mehreren tausend Abmahnberatungen. Für die erste telefonische Kontaktaufnahme berechnen wir grundsätzlich kein Honorar.

Sollten auch Sie eine Abmahnung der Kanzlei Daniel Sebastian erhalten haben, können Sie uns jederzeit telefonisch erreichen. 

Stand des Artikels: Dezember 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler