Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Januar 2012 » Filesharing-Abmahnung Dr. Kornmeier & Partner für EMI Music "David Guetta - Titanium (feat. Sia)

Filesharing-Abmahnung Dr. Kornmeier & Partner für EMI Music "David Guetta - Titanium (feat. Sia)

Aktuell verschickt die Kanzlei Dr. Kornmeier & Partner wieder Abmahnungen für die Firma EMI Music, abgemahnt wird die Single "David Guetta - Titanium".

Brisant an den uns vorliegenden Abmahnungen ist die Tatsache, dass sich das abgemahnte Werk auf einem sog. German Top 100 Single Chart-Container befindet. Hier droht nämlich die Gefahr von weiteren Abmahnungen. Ein Chartcontainer ist eine Datei, in der sich 100 Lieder befinden. Theoretisch können demnach 100 Lieder abgemahnt werden. In der Praxis sieht dies zumeist weitaus weniger dramatisch aus. Üblicherweise muss man mit ca. 10 Abmahnungen rechnen. Derartige Folgeabmahnungen kann man aber bereits im Vorfeld verhindern, wenn man richtig reagiert. Hierzu zählt u.a. die Abgabe von sog. vorbeugenden Unterlassungserklärungen. Diese werden an die jeweils betroffenen Rechteinhaber verschickt, bevor man eine Abmahnung von diesen erhalten hat. Vorbeugende Unterlassungserklärungen haben zur Folge, dass man von den betroffenen Rechteinhabern nicht mehr kostenpflichtig abgemahnt werden kann.

Hinsichtlich der Kornmeier-Abmahnung sollte eine sog. modifizierte -also abgeänderte- Unterlassungserklärung abgegeben werden, damit man kein Schuldeingeständnis abgibt. Eine modifizierte Unterlassungserklärung verhindert aber, dass der Rechteinhaber etwaige Unterlassungsansprüche mit gerichtlicher Hilfe geltend macht. Hierdurch würden nämlich hohe und vor allem unnötige Kosten produziert. Ferner sollte versucht werden, die geforderten Kosten zumindest zu reduzieren. Je nach Einzelfall kann sogar eine vollständige Zahlungsverweigerung sinnvoll erscheinen. In jedem Falle sollte man vermeiden, mit der abmahnenden Kanzlei selbst direkt Kontakt aufzunehmen. Vielmehr sollte man eine Abmahnung in die Hände eines spezialisierten Anwaltes geben.  

Stand des Artikels: Januar 2012



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler