Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Februar 2012 » Filesharing-Abmahnung Sasse & Partner für WVG Medien GmbH "The Walking Dead"

Filesharing-Abmahnung Sasse & Partner für WVG Medien GmbH "The Walking Dead"

Aktuell verschickt die Kanzlei Sasse und Partner aus Hamburg wieder Abmahnungen für die Firma WVG Medien GmbH. Konkret geht es und eine Folge der Serie "Walking Dead". In der uns vorliegenden Abmahnung wurde die 7. Episode aus der 2. Staffel abgemahnt (The.Walking.Dead.S02E07.Pretty.Much.Dead.Already).

Die Kanzlei Sasse und Partner fordert einen Vergleichsbetrag in Höhe von 800 Euro sowie die Abgabe einer Unterlassungserklärung.

Die Kanzlei Sasse und Partner ist in der Vergangenheit dadurch aufgefallen, dass sie verhältnismäßig klagefreudig ist. Daher ist das richtige Vorgehen in jedem Fall wichtig. Zunächst sollte nicht die vorgefertigte Unterlassungserklärung abgegeben werden. Vielmehr empfiehlt sich die Abgabe einer abgeänderten, also modifizierten Unterlassungserklärung.

Die richtige Formulierung sollte hier große Beachtung finden, insbesondere auf Grund der Tatsache, dass eine Episode aus einer Serie abgemahnt wurde. Bei einer falschen Formulierung kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine Vielzahl von Folgeabmahnungen droht, die sich dann auf andere Episoden beziehen.

Hinsichtlich des geforderten Vergleichsbetrages kommt es hier auf den Einzelfall an. In vielen Fällen dürfte dieser nicht angemessen sein. Mit einer guten Argumentation sind die Vergleichsbeträge der Abmahnkanzleien jedoch erheblich verhandelbar. In Einzelfällen kann es sogar sein, dass überhaupt kein Zahlungsanspruch besteht. 

Stand des Artikels: Februar 2012



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler