Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Juni 2011 » Kanzlei FAREDS mahnt wieder ab

Kanzlei FAREDS mahnt wieder ab

Die Kanzlei FAREDS mahnt zur Zeit wieder angebliche Urheberrechtsverletzungen ab. Gefordert wird neben der Abgabe einer Unterlassungserklärung die Zahlung eines pauschalen Schadensersatzbetrages. 

Wir können zunächst dazu raten, die vorgefertigte Unterlassungserklärung genau zu prüfen und unter Umständen eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung abzugeben. Gerne helfen wir Ihnen bei der Erstellung einer modifizierten Unterlassungserklärung. Hinsichtlich des Schadensersatzbetrages muss genau geprüft werden, ob dieser tatsächlich angemessen ist.

Stand des Artikels: Juni 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler