Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » März 2012 » Abmahnung durch Kanzlei Bindhardt Fiedler Zerbe "Prince of Belvedair" Kay One - Anis Mohmed Ferchichi (Bushido)

Abmahnung durch Kanzlei Bindhardt Fiedler Zerbe "Prince of Belvedair" Kay One - Anis Mohmed Ferchichi (Bushido)

Die Kanzlei Bindhardt Fiedler Zerbe lässt den Titel "Prince of Belvedair" von Kay One feat. Bushido abmahnen.

In der Abmahnung wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages gefordert. Wir raten dazu, nicht die vorgefertigte Unterlassungserklärung abzugeben. Diese stellt nämlich ein Schuldeingeständnis dar. Sinnvoller ist die Abgabe einer sog. modifizierten Unterlassungserklärung. Diese verhindert, dass die Gegenseite vor Gericht eine einstweilige Verfügung beantragen kann. Gleichzeitig stellt sie aber kein Schuldeingeständnis dar, man verpflichtet sich also nicht zu einer Zahlung. Eine modifizierte Unterlassungserklärung sollte sehr sorgfältig formuliert werden, da sie eine sehr lange Zeit bindet. Daher sollte sie auch nur so eng wie möglich formuliert werden. Folgeabmahnungen durch andere Kanzleien, bzw. durch Bindhard Fiedler Zerbe selbst, sind auch bei dieser Abmahnung nicht ausgeschlossen. Es sollte daher mit einem spezialisierten Anwalt überlegt werden, ob die Abgabe von sog. vorbeugenden Unterlassungserklärung sinnvoll ist. Vorbeugende Unterlassungserklärungen können verhindern, dass Folgeabmahnungen verschickt werden.

Hinsichtlich des Vergleichsbetrages halten wir diesen für überhöht. In jedem Falle sollte eine Zahlungsreduzierung angestrebt werden. Dies ist ebenfalls mit einem auf die Verteidigung von Abmahnungen spezialisierten Anwalt sehr gut möglich. Ein Anwalt wird auch überprüfen können, ob die Abmahnung überhaupt gerechtfertigt ausgesprochen wurde. Je nach Ergebnis der Prüfung kommt dann eine vollständige Zahlungsverweigerung, bzw. Abwehr der Abmahnung in Betracht.

Die Kanzlei Obladen Gaessler Rechtsanwälte steht Ihnen gerne für eine kostenlose Ersteinschätzung zur Verfügung, wenn Sie auch eine Abmahnung erhalten haben. Nutzen Sie dazu die Kanzleitelefonnummer 0221-78052980. Die Verteidigung gegen Abmahnungen wird zu fairen und transparenten Festpreisen übernommen.  

Stand des Artikels: März 2012



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler