Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » März 2012 » Abmahnung der Kanzlei Philipp Marquort für Triple X Entertainment Ltd.

Abmahnung der Kanzlei Philipp Marquort für Triple X Entertainment Ltd.

Wir haben mehrere Abmahnungen der Kanzlei Philipp Maquort vorliegen, die im Auftrag der Firma Triple X Entertainment Ltd. verschickt wurden.

In den uns vorliegenden Abmahnungen geht es unter anderem um die Filme "Melanie Dreilochstute aus Berlin" sowie "Hamburger Privatamateure Vol. 3".

An den Abmahnugen fällt auf, dass die angeblichen Verstoße bereits vor mehreren Monaten erfolgt sein sollen. Es stellt sich immer wieder die Frage, warum Abmahnungen teilweise Monate lang "herumliegen", bevor diese verschickt werden. Den Betroffenen ist es zumeist nicht mehr möglich, genau zu sagen, was man an dem angeblichen Tattag, der mehrere Monate zurückliegt, getan hat. Für noch mehr Befremden sorgt es dann, wenn eine Frist gesetzt wird, die nur wenige Tage umfasst und dies dann mit einer besonderen Eilbedürftigkeit begründet wird.

Wir können nicht dazu raten, die vorgefertigte und der Abmahnung beiliegende Unterlassungserklärung vorschnell zu unterzeichnen. Diese stellt nämlich ein Schuldeingeständnis dar. Vielmehr sollte eine sog. abgeänderte, also modifizierte Unterlassungserklärung angefertigt werden. Eine solche stellt kein Schuldeingeständnis dar, verhindert aber, dass der Rechteinhaber vor Gericht eine einstweilige Verfügung beantragen kann. Hinsichtlich des geforderten Betrages sollten Sie sich anwaltlich beraten lassen, ob dieser im Einzelfall angemessen ist und ob man diesen vollständig abgewehrt bekommt oder ob jedenfalls ein deutlich reduzierter Vergleichsbetrag in Betracht kommt.

Wir von der Kanzlei Obladen Gaessler Rechtsanwälte vertreten eine Vielzahl von Abgemahnten bundesweit. Wenn auch Sie eine Filesharing-Abmahnung erhalten haben, sollten Sie diese ernst nehmen und nicht als Fake abtun. Ein Ignorieren der Abmahnung kann nämlich schnell erhebliche Mehrkosten nach sich ziehen. Vielmehr sollten Sie sich anwaltlich beraten lassen. Wir stehen Ihnen für eine kostenlose Ersteinschätzung jederzeit telefonisch zur Verfügung. Eine etwaige Mandatsübernahme erfolgt dabei zu fairen Festpreisen. Wir teilen Ihnen stets mit, mit welchen Kosten Sie zu rechnen haben, bevor Sie uns mandatieren.  

Stand des Artikels: März 2012



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler