Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Mai 2012 » Abmahnung der Kanzlei Daniel Sebastian für DigiRights 34 Titel 4.800 Euro

Abmahnung der Kanzlei Daniel Sebastian für DigiRights 34 Titel 4.800 Euro

Die Kanzlei Daniel Sebastian verschickt aktuell Abmahnungen im Auftrag der Firma DigiRights. Mit der Abmahnung werden Kosten in Höhe von 4.800 Euro geltend gemacht.

Den Abgemahnten wird vorgeworfen 34 Titel über Internettauschbörsen anderen Nutzern zur Verfügung gestellt zu haben.

Konkret geht es um folgende Titel

„Timati & P. Diddy, DJ Antoine, Dirty Money – I’m On You (DJ Antoine vs. Mad Mark Mix)” “R.J. & Pitbull – U Know It Ain’t Love (David May Mix)”, “Vicky Green, Kelly Rowland & Trina – Here We Go Again (Sebastian Knaak Mix Reworked by RLS & 2 Frenchguys)”, “Martin Solveig – The Night Out”, “Claudia feat. Fatman Scoop – Just A Litte Bit (Spencer & Hill Airplay Mix)”, “Afrojack vs. Spencer & Hill & Nadia Ali – Believe It (Cazzette’s Androids Sound Hot Mix)”, “Redd, Akon & Snoop Dogg – I’m Day Dreaming (David May Mix)”, “Scooter – It’ss a Biz (Ain’t Nobody), “DJ M.E.G. feat. BK – Make Your Move”, “Hallux feat. Marcus – Ai Se Eu Te Pego”, “Andreas Lindstroem – Where is the Love (Eric Chase & Marcek Jerome Mix)”, “Radio Killer – Don’t let the Music End”, “Tom Novy and Veralovesmusic feat. PVHV – Thelma & Louise”, “Kele vs. Sander van Doorn feat. Lucy Taylor – What Did I Do”, “DJ Sammy – Look For Love”, “DJ Antoine feat. The Beat Shakers – Ma Chérie (Raf Marchesini Mix)“, „Bingo Players – Rattle“, „Kaskade with Rebecca & Fiona – Turn it Down“, „FOURce feat. MAAD*MOISELLE – Coming Down”, “Orlow feat. Jason Caesar – Higher”, “Az We R – Dirty”, “Richard Grey – Lady (Frederico Scavo Remix)”, “Tradelove – Pum Back”, “Clokx – Oddity”, “Fragma – Toca’s Miracle (2012 Update) (Alex Kenji Remix)”, “Bjornberg – Absolut”, “Ferry Corsten feat. Ben Hague – Ain’t No Stoppin”, “DJ Falk & Leony! – Get High (Nuff! Edit)”, “Alim, Martin Volt & Le Que ft. Andy P. – Stay or Go“, „Hardwell & JoeySuki – Munster“, „Phil Wilde & Toby Traxx – Redemption“, „Inpetto – No More Serious Faces“, „Aka Voodoo Man – The Rhythm“, „Aboutblank&KLC feat. DJ Bo – Gänsehaut (Im 7. Himmel)” 

 

Die Titel befinden sich auf dem Sampler Kontor House Of House Vol. 14 / Spring Edition 2012.

Wir können nur davor warnen, die der Abmahnung beigefügte Unterlassungserklärung abzugeben. Vielmehr sollte eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung formuliert werden. Hierbei wird die Unterlassungserklärung so abgeändert, dass sie kein Schuldeingeständnis darstellt. Gleichzeitig verhindert die modifizierte Unterlassungserklärung aber, dass die Gegenseite Unterlassungsansprüche gerichtlich durchsetzen kann. Dies ist nämlich regelmäßig mit erheblichen Kosten verbunden.

Wir halten den geforderten Betrag von 4.800 Euro für weit überhöht. Hier sollte die Abmahnung durch einen spezialisierten Rechtsanwalt genau überprüft werden, ob die Forderung überhaupt begründet, bzw. durch die Kanzlei Sebastian durchsetzbar ist.

Da sich auf dem Sampler noch andere Musiktitel befinden, drohen zudem Folgeabmahnungen durch die unterschiedlichsten Kanzleien. Folgeabmahnungen kann man aber durch die richtige Reaktionsweise im Vorfeld bereits verhindern.

Wir von der Kanzlei Obladen Gaessler vertreten bundesweit eine große Vielzahl von Betroffenen einer Filesharing-Abmahnung. Sie können uns gerne für eine kostenlose Ersteinschätzung telefonisch erreichen.  

Stand des Artikels: Mai 2012



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler