Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Juli 2011 » Abmahnung Waldorf Frommer f. Random House "Thilo Sarrazin: Deutschland schafft sich ab"

Abmahnung Waldorf Frommer f. Random House "Thilo Sarrazin: Deutschland schafft sich ab"

Aktuell haben wir wieder eine Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer aus München vorliegen. Die Kanzlei mahnt das Buch "Deutschland schafft sich ab" von Thilo Sarrazin für Random House ab.

Gefordert wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Betrages in Höhe von 806,00 Euro.

In jedem Fall sollte überprüft werden, ob die geforderte und vorgefertigte Unterlassungserklärung nicht zu weit gefasst ist. Wenn dies der Fall sein sollte, raten wir zur Abgabe einer sog. modifizierten Unterlassungserklärung. Der geforderte Betrag ist nach unserer Rechtsauffassung überzogen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man auf eine Abmahnung reagieren kann. Wichtig ist jedoch, dass man überhaupt und dann natürlich auch richtig reagiert. Wenn man die sehr kurz gesetzten Fristen verstreichen lässt, besteht die Gefahr, dass Waldorf Frommer eine einstweilige Verfügung bei Gericht beantragen wird. Hierdurch können erhebliche Mehrkosten entstehen. Eine Abmahnung sollte also stets ernst genommen werden. Anschließlich muss herausgefunden werden, ob die Abmahnung berechtigt ist. Selbst wenn die Abmahnung berechtigt erfolgt, halten wir Anwaltskosten in Höhe von 506,00 Euro für ein Buch für überhöht. Einige gute Argumente sprechen dafür, dass Waldorf Frommer nach unserer Rechtsansicht auch bei berechtigten Abmahnungen deutlich weniger verlangen kann. 

Stand des Artikels: Juli 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler