Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Juli 2012 » ebay-Abmahnung der Kanzlei Peter Dettmar im Auftrag der Firma SVH-Store UG

ebay-Abmahnung der Kanzlei Peter Dettmar im Auftrag der Firma SVH-Store UG

Die Kanzlei Peter Dettmar aus Wittmund verschickt aktuell Abmahnungen an ebay-Händler. Die Abmahnungen werden im Namen der Firma SVH-Store UG, Inh. Sascha von Höveling, ausgesprochen.

Abmahnt werden falsche Widerrufsbelehrungen, bzw. die falsche Verwendung der sog. 40-Euro-Klausel. Die Kanzlei Dettmar fordert für ihre Mandantschaft die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Erstattung der Rechtsanwaltskosten aus einem Gegenstandswert in Höhe von 10.000 Euro. Wir können nur davor warnen, die der Abmahnung beigefügt Unterlassungserklärung vorschnell zu unterzeichnen. Diese dürfte nämlich ein Schuldeingeständnis darstellen. Vielmehr sollte man eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung abgeben. Dabei wird die Unterlassungserklärung an wichtigen Stellen so abgeändert, dass diese kein Schuldeingeständnis darstellt, bzw. bei weiterem nicht so weit gefasst ist wie gefordert. Hinsichtlich der geforderten Kosten muss man ehrlich sein: es gibt durchaus Gerichte, die sehen derart hohe Gegenstandswerte als gerechtfertigt an. Gleichwohl halten wir die gerügten Verstöße letztlich für Bagatellen, sodass es auf jeden Fall Sinn machen kann, mit der Gegenseite zu verhandeln.

Wir von der Kanzlei Obladen Gaessler Rechtsanwälte sind auf das Wettbewerbsrecht spezialisiert und helfen Ihnen gerne weiter, wenn Sie eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung erhalten haben. Sie können uns für eine kostenlose Ersteinschätzung gerne telefonisch erreichen. Natürlich stehen wir Ihnen gerne auch am Wochenende zur Verfügung. 

Stand des Artikels: Juli 2012



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler