Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Juli 2011 » Abmahnung Waldorf Frommer Wir sind Helden "Bring mich nach Hause" für Sony Music

Abmahnung Waldorf Frommer Wir sind Helden "Bring mich nach Hause" für Sony Music

Aktuell verschickt die Münchener Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer Abmahnungen für Sony Music. Konkret wird das Album "Bring mich nach Hause" der band "Wir sind Helden" abgemahnt.

Es wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Geldbetrages von 856,00 Euro gefordert. Der Betrag setzt sich zusammen aus Rechtsanwaltskosten sowie einem Lizenzschadensersatzanspruch. Hinsichtlich des Lizenzschadensersatzanspruches gilt eine täterschaftliche Haftung. D.h., dass der Schadensersatzanspruch nur dann durchgesetzt werden kann, wenn ein Täter feststeht. Kann man also nachweisen, dass man nicht als Täter in Betracht kommt, fällt der Schadensersatzanspruch weg. Etwas anders ist die Rechtslage bei den Anwaltskosten der Abmahnung. Hier gilt die sog. Störerhaftung. D.h., dass der Anschlussinhaber grundsätzlich dafür aufkommt, was von seinem Internetanschluss geschieht. Dies gilt jedenfalls für den Fall, dass der Anschlussinhaber nicht seinen Sicherungs- und Prüfpflichten nachgekommen ist. Kann man nachweisen, dass man seinen Pflichten nachgekommen ist, entfällt auch dieser Teil des geforderten Betrages. Gelingt einem dies nicht, halten wir die von Waldorf Frommer geforderten Rechtsanwaltskosten für überzogen. Unserer Rechtsauffassung nach kann die Münchener Kanzlei weit aus weniger verlangen als sie in ihren Abmahnungen geltend macht.

Eine Filesharing-Abmahnung sollte auf keinen Fall ignoriert werden. Es ist wichtig, dass man als Abgemahnter richtig reagiert. 

Stand des Artikels: Juli 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler