Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » September 2012 » Abmahnung durch Sidhartha Makwana "Veraltete Widerrufsbelehrung" ; "Fehlender Hinweis auf Vertragssprache"

Abmahnung durch Sidhartha Makwana "Veraltete Widerrufsbelehrung" ; "Fehlender Hinweis auf Vertragssprache"

Uns erreichte eine Beratungsanfrage hinsichtlich einer Abmahnung von Sidhartha Makwana.

Gerügt werden verschiedene Wettbewerbsverstöße, wie etwa die Verwendung einer veralteten Widerrufsbelehrung sowie ein angeblich fehlender Hinweis auf die Vertragssprache. Als Gegenstandswert wurde ein Betrag in Höhe von 5.000 Euro angesetzt. Ferner wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung gefordert. Wir raten dazu, keinesfalls die geforderte Unterlassungserklärung vorschnell zu unterzeichnen. Vielmehr sollte eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung formuliert werden. Es sollte nämlich bedacht werden, dass gerade in dem Bereich "Widerrufsbelehrung" Wiederholungsverstöße durchaus vorkommen können. Das Risiko möglicher (teurer) Widerholungsverstöße lässt sich durch eine kluge Formulierung einer modifizierten Unterlassungserklärung erheblich reduzieren.

In jedem Falle sollten Sie sich von einem spezialisierten Rechtsanwalt rechtzeitig beraten lassen. Wir vertreten bundesweit Mandanten aus dem Bereich E-Commerce gegen wettbewerbsrechtliche Abmahnungen. Sie können uns für eine kostenlose Ersteinschätzung jederzeit telefonisch unter 0221-789 529 80 erreichen. Ferner übernehmen wir die Verteidigung gegen Abmahnungen zu fairen Festpreisen, die Sie bereits vor einer Mandatierung in Erfahrung bringen können. 

Stand des Artikels: September 2012



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler