Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Oktober 2012 » Abmahnung der Kanzlei Rasch für Universal Music "The Lateness of The Hour" von Alex Clare

Abmahnung der Kanzlei Rasch für Universal Music "The Lateness of The Hour" von Alex Clare

Die Kanzlei Rasch aus Hamburg versendet aktuell Abmahnungen im Auftrag der Firma Universal Music. In der Abmahnung wird den Betroffenen vorgeworfen, das Musikalbum "The Lateness Of The Hour" von Alex Clare in Tauschbörsen angeboten zu haben.

 

Die Kanzlei fordert die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 1.200 Euro.

 

Wir können zunächst nur davor warnen, die der Abmahnung beiliegende Unterlassungserklärung vorschnell zu unterzeichnen. Diese stellt nämlich ein Schuldanerkenntnis dar. Vielmehr sollte eine abgeänderte Unterlassungserklärung formuliert werden. Eine Unterlassungserklärung bindet 30 Jahre, daher sollte genau darauf geachtet werden, wie eine solche modifizierte Unterlassungserklärung formuliert wird. Hier muss man schließlich den schmalen Grad gehen zwischen der Gefahr, dass eines Tages gegen die Unterlassungserklärung verstoßen werden kann und andererseits aber keine weiteren Folgeabmahnungen durch Universal Music verschickt werden können.

 

Die Kanzlei Rasch fordert pauschal 1.200 Euro, wenn ein Musikalbum abgemahnt wird. Wir halten den Betrag für zu hoch angesetzt. Ehrlicherweise muss man aber auch dazu sagen, dass es bereits Gerichte gab, die derart hohe (und noch höhere) Beträge den Rechteinhabern zugesprochen haben.

 

Unsere Erfahrung zeigt aber, dass man die geforderten Summen jedenfalls mit einem überlegten Vorgehen erheblich reduzieren kann. In vielen Fällen verweigern wir für unsere Mandanten eine Zahlung auch vollständig und dies auch erfolgreich. Dies macht insbesondere dann Sinn, wenn der Einzelfall dazu geeignet ist, entsprechende Argumente für eine vollständige Zahlungsverweigerung zu liefern.

 

In jedem Fall sollten Sie sich von einem spezialisierten Rechtsanwalt beraten und vertreten lassen. Filesharing-Abmahnungen sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, da ein erhebliches Kostenrisiko droht, wenn man nicht oder falsch auf eine Abmahnung reagiert.

 

Wir von der Kanzlei Obladen Gaessler Rechtsanwälte vertreten bundesweit eine Vielzahl von Betroffenen einer Abmahnung. Gerne helfen wir Ihnen. Wir übernehmen die Verteidigung gegen Filesharing-Abmahnungen zu Festpreisen, die Sie unter dem Reiter "Kosten" dieser Webseite ersehen können. 

Stand des Artikels: Oktober 2012



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler