Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » November 2012 » Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer für die Firma Arenico Productions GmbH "Fire"

Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer für die Firma Arenico Productions GmbH "Fire"

Die Kanzlei Waldorf Frommer aus München verschickt aktuell Abmahnungen im Auftrag der Firma Arenico Productions GmbH. Abgemahnt wird das Werk "Fire".

Empfänger der Abmahnungen wird vorgeworfen, das Werk "Fire" in Tauschbörsen zum Download angeboten zu haben. Gefordert wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 956 Euro. Wir können dazu raten, die der Abmahnung beiliegende Unterlassungserklärung nicht vorschnell zu unterzeichnen. Diese stellt nämlich ein Schuldeingeständnis dar. Vielmehr sollte eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung abgegeben werden. Dabei wird die Unterlassungserklärung so abgeändert, dass sie kein Schuldeingeständnis darstellt, gleichzeitig aber verhindert, dass Unterlassungsansprüche gerichtlich durchgesetzt werden. Dies ist nämlich mit ganz erheblichen Kosten verbunden. Hinsichtlich des geforderten Vergleichsbetrages kommt es stets auf den Einzelfall an, ob dieser dem Grunde und auch der Höhe nach berechtigt ist. Ein spezialisierter Rechtsanwalt wird mit Ihnen herausarbeiten, ob Kostenerstattungsansprüche berechtigt sind, bzw. wie man sich gegen diese zur Wehr setzen kann.

Leider liest man im Internet oft, dass man pauschal nur eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben soll und sonst nichts weiter tun soll. Gerade bei der Kanzlei Waldorf Frommer hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass die Kostenerstattungsansprüche relativ häufig gerichtlich durchgesetzt werden. Sie sollten sich in jedem Falle beraten lassen, ob es in Ihrem Einzelfall sinnvoll ist, es hierauf ankommen zu lassen oder ob man sich nicht doch außergerichtlich einigen sollte.

Es gibt kaum ein Patentrezept bei der Verteidigung gegen urheberrechtliche Abmahnungen. Die Rechtsprechung ist inzwischen fast schon unübersichtlich geworden. Man sollte sich jedoch auch unter keinen Umständen verunsichern lassen. Erfahrene Rechtsanwälte, die sich auf die Verteidigung gegen Abmahnungen spezialisiert haben, kenn das Vorgehen von Abmahnkanzleien und wissen, wie auf eine Filesharing-Abmahnung reagiert werden muss, um die Kosten so gering wie möglich zu halten.

Wir von der Kanzlei Obladen Gaessler Rechtsanwälte vertreten eine große Vielzahl von Betroffenen einer Abmahnung. Für eine telefonische Ersteinschätzung können Sie uns gerne jederzeit telefonisch unter 0221-789 529 80 erreichen. Wir übernehmen die Verteidigung gegen Filesharing-Abmahnungen zudem zu fairen Festpreisen. Gerne können Sie uns anrufen oder per E-Mail kontaktieren. 

Stand des Artikels: November 2012



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler