Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » November 2012 » Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer für Sony Music "T-Pain - Revolver"

Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer für Sony Music "T-Pain - Revolver"

Die Kanzlei Waldorf Frommer aus München verschickt aktuell Abmahnungen für die Firma Sony Music. Abgemahnt wird das Album "T-Pain - Revolver".

Den Empfängern der Abmahnung wird vorgeworfen, das Musikalbum "T-Pain - Revolver" in Tauschbörsen anderen Internetnutzern zur Verfügung gestellt zu haben. Dies wäre eine Urheberrechtsverletzung. Die Kanzlei fordert die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von insgesamt 956 Euro. Viele Abgemahnte sind nach Erhalt der Abmahnung schockiert. Es werden hohe Schadensersatzansprüche angedroht, für den Fall, dass man die der Abmahnung beiliegende Unterlassungserklärung nicht unterzeichnet, bzw. die geforderten 956 Euro zahlt. Viele Abgemahnte verfallen in Panik und unterzeichnen einfach die Unterlassungserklärung. Hiervor können wir nur warnen. Sie sollten auf keinen Fall überstürzt handeln, sondern vielmehr zunächst mit einem spezialisierten Rechtsanwalt klären, ob überhaupt eine Pflicht zur Zahlung/Unterzeichnung der Unterlassungserklärung besteht, bzw. ob die geforderten Kosten überhaupt angemessen sind. Es sollte sodann eine individuelle Verteidigungsstrategie herausgearbeitet werden. Zu dieser kann gehören, dass man eine modifizierte -also abgeänderte- Unterlassungserklärung formuliert und die Kosten entweder vollständig zurückweist, bzw. deutlich reduzierte Vergleichszahlungen anstrebt. Ein Patentrezept gibt es kaum. Vielmehr hängt es vom Einzelfall ab, wie genau vorgegangen werden sollte. Sie sollten aber in jedem Falle die Abmahnung ernst nehmen und nicht einfach ignorieren. Die Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer sind keine Betrugsversuche, Abzocke oder Fakes. Es sollte zudem bedacht werden, dass die Kanzlei Waldorf Frommer im letzten Jahr 1400 Klagen vor dem Amtsgericht München anhängig gemacht hat. Das richtige Vorgehen ist also dringend erforderlich, um der Abmahnung Herr zu werden.

Wir von der Kanzlei Obladen Gaessler Rechtsanwälte vertreten Betroffene von Filesharing-Abmahnungen aus ganz Deutschland. Wir übernehmen die Verteidigung gegen Abmahnungen zu fairen Festpreisen. Für eine kostenlose Ersteinschätzung können Sie uns jederzeit gerne telefonisch unter 0221-789 529 80 erreichen. 

Stand des Artikels: November 2012



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler