Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Mai 2013 » Abmahnung der Kanzlei Daniel Sebastian für DigiRights Administration "Triggerfinger - I Follow Rivers"

Abmahnung der Kanzlei Daniel Sebastian für DigiRights Administration "Triggerfinger - I Follow Rivers"

Die Kanzlei Daniel Sebastian aus Berlin verschickt aktuell Abmahnungen im Auftrag der Firma DigiRights Administration.

In der uns vorliegenden Abmahnung wird gerügt, dass man verschiedene Musikwerke über Filesharing-Börsen im Internet mit anderen Nutzern getauscht habe. Konkret geht es um die Titel "Triggerfinger - I Follow Rivers", "Gusttavo Lima - Balada (Tche Tcherere Tche Tche)" und "Michel Telo - Ai Se Eu Te Pego".

Gefordert wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 1.800,00 Euro.

Keinesfalls sollte die der Abmahnung beiliegende Unterlassungserklärung vorschnell unterzeichnet werden. Diese stellt nämlich ein Schuldeingeständnis dar. Vielmehr sollte man eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung formulieren. Ob die geforderten 1.800,00 Euro gerechtfertigt sind, hängt stark vom Einzelfall ab. Faktoren, die bei der Verteidigung gegen die Abmahnung eine Rolle spielen sind Fragen zur Internetanschlussnutzung. Nutzen mehrere Personen den Internetanschluss und hat der Anschlussinhabern sämtlichen Nutzern verboten, Filesharing-Börsen zu nutzen, hat man durchaus gute Chancen. Jedenfalls halten wir die geforderte Summe von 1.800,00 Euro nach der aktuellsten Rechtsprechung verschiedener Gerichte nicht für angemessen.

Auf keinen Fall sollte man vorschnell reagieren.

Gerne können Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung telefonisch erreichen. Wir stehen Ihnen mit unseren Anwälten unter 0221-78952980 gerne zur Verfügung. Ferner übernehmen wir die Verteidigung gegen Filesharing-Abmahnungen zu fairen Festpreisen, die Sie auch auf unserer Internetseite unter der Rubrik "Kosten" einsehen können.

Wir von der Kanzlei Obladen Gaessler Rechtsanwälte vertreten mehrere tausend Abgemahnte aus ganz Deutschland.

Stand des Artikels: Mai 2013



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler