Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Juli 2011 » Abmahnung BAEK LAW

Abmahnung BAEK LAW

Wir haben heute wieder eine Abmahnung der Kanzlei BAEK Law vorliegen. Es wird für die Firma Hitmix Agentur abgemahnt. Gefordert wird wieder die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages. Wir können nur dazu raten, nicht die geforderte Unterlassungserklärung abzugeben. Vielmehr empfiehlt es sich, eine sogenannte modifizierte Unterlassungserklärung abzugeben. Tut man dies nicht, kann die Gegenseite eine einstweilige Verfügung beantragen, wodurch Kosten in Höhe von mehreren tausend Euro entstehen.

Meistens kann auch der geforderte Betrag reduziert werden. Auch hier sind wir der Ansicht, dass bei einem einzelnen Lied maximal 100 Euro gefordert werden können, da es sich um einen einfach gelagerten Fall handelt, § 97a Abs. 2 UrhG. 

Stand des Artikels: Juli 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler