Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Oktober 2013 » Abmahnung der Kanzlei Daniel Sebastian für DigiRights "Martin Garrix - Animals"

Abmahnung der Kanzlei Daniel Sebastian für DigiRights "Martin Garrix - Animals"

Die Kanzlei Daniel Sebastian aus Berlin verschickt aktuell Abmahnungen im Auftrag der Firma DigiRights. Konkret geht es um das Musikwerk "Martin Garrix - Animals".

Gefordert wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages.

Wir können nur dazu raten, die der Abmahnung beiliegende Unterlassungserklärung nicht vorschnell zu unterzeichnen, da diese als Schuldeingeständnis gewertet werden dürfte. Vielmehr sollte man eine sog. modifizierte -also abgeänderte- Unterlassungserlärung formulieren.

Hinsichtlich der geforderten Kosten kommt es stets auf den Einzelfall an, ob diese angemessen sind. Hier spielen viele Faktoren eine Rolle, z.B. ob der Anschlussinhaber den Internetanschluss mit mehreren Personen zusammen nutzt (etwa WG-Bewohner oder Familienmitglieder), ob Wlan vorhanden ist und ob man zum angeblichen Tatzeitpunkt zuhause war. Ferner sollte überprüft werden, ob die angegebene IP-Adresse stimmt. Sofern die Abmahnung vom 9. Oktober 2013 oder später datiert, muss zudem überprüft werden, ob die Abmahnung den Anforderungen des neuen "Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken" entspricht. Ist dies nicht der Fall, dürfte die Abmahnung unwirksam sein. Daher empfiehlt es sich in jedem Fall, einen spezialisierten Rechtsanwalt mit der Verteidigung gegen die Abmahnung zu beauftragen. Wenn auch Sie eine Abmahnung erhalten haben, können Sie uns gerne für eine kostenlose telefonische Ersteinschätzung unter 0221-78952980 erreichen. Wir vertreten Abgemahnte aus ganz Deutschland zu fairen Festpreisen.

Stand des Artikels: Oktober 2013



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler