Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » Oktober 2013 » Abmahnung der Kanzlei APW Rechtsanwälte für Universal Pictures Germany GmbH "Kick Ass 2"

Abmahnung der Kanzlei APW Rechtsanwälte für Universal Pictures Germany GmbH "Kick Ass 2"

Die Kanzlei APW Rechtsanwälte aus Dortmund mahnt aktuell den Film "Kick Ass 2" im Auftrage der Universal Pictures Germany GmbH ab.

Gefordert wird zum einen die Abgabe einer Unterlassungserklärung. Als eine der ersten Kanzleien im Abmahnbereich hat die Kanzlei APW auf die Anforderungen des neuen § 97a UrhG, welcher jüngst durch das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken eingeführt wurde, reagiert. Das neue Gesetz sollte die Anwaltskosten erheblich deckeln. Es zeichnet sich mehr und mehr ab, dass das Gesetz jedoch nicht zu wesentlichen Änderungen in der Abmahnpraxis führt.

Neben der Abgabe einer Unterlassungserklärung wird zudem die Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 530,00 Euro gefordert.

Es stellt sich hier die Frage, ob man wirklich auch für den angesetzten Schadenersatz haftbar gemacht werden kann. Dies hängt stark vom Einzelfall ab. Nutzen z.B. mehrere Personen den Internetanschluss (Familie, WG, Freunde etc.) und kann man nachweisen, dass jedenfalls der Anschlussinhaber nicht zwingend als Täter einer Urheberrechtsverletzung in Betracht kommt, haftet man lediglich für die Anwaltskosten, nicht aber für den Schadenersatz.

Wir raten zudem zur Vorsicht bei der Unterzeichnung der Unterlassungserklärung, welche der Abmahnung beiliegt. Diese stellt nämlich ein Schuldeingeständnis dar. Vielmehr dürfte die Abgabe einer sog. modifizierten -also abgeänderten- Unterlassungserklärung anzuraten sein.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Verteidigung gegen die Abmahnung. Sie können uns dazu jederzeit telefonisch unter 0221-78952980 kontaktieren. Für den Erstkontakt berechnen wir Ihnen natürlich kein Honorar. Sollten Sie sich für eine Mandatierung entscheiden, berechnen wir einen fairen Festpreis für die vollständige außergerichtliche Vertretung in Höhe von 179 Euro inkl. Mwst.

Wir vertreten Betroffene von Filesharing-Abmahnungen aus ganz Deutschland. In den letzten Jahren haben wir von der Kanzlei OBLADEN GAESSLER mittlerweile mehrere tausend Filesharing-Abmahnungen erfolgreich bearbeitet.

Autor: Rechtsanwalt Philipp Obladen

Stand des Artikels: Oktober 2013



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler