Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » November 2013 » Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte für Sony Music "Tom Odell - Long Way Down"

Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte für Sony Music "Tom Odell - Long Way Down"

Die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte verschickt Abmahnungen im Auftrag der Firma Sony Music Entertainment Germany GmbH für "Tom Odell - Long Way Down".

Gefordert wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages, der sich aus Anwaltskosten sowie Lizenzschadenersatz zusammensetzt. Seit Inkrafttreten des "Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken" ist der weit überwiegende Teil der geforderten Kosten der Lizenzschadenersatz. Hierbei gilt es zu beachten, dass der Lizenzschadenersatz nicht in allen Fällen von dem Anschlussinhaber gefordert werden kann. Für den Lizenzschadenersatz haftet in der Regel lediglich ein konkreter Täter. Der abmahnende Rechteinhaber muss zudem beweisen, wer dieser Täter ist. Nutzt der Anschlussinhaber nicht alleine den Internetanschluss greift auch nicht zwingend die tatsächliche Vermutung dafür, dass der Anschlussinhaber der Täter ist. In vielen Fällen ist es daher möglich, die Forderung nach dem Lizenzschadenersatz abzuwehren. Letztlich hängt aber vieles vom Einzelfall ab, sodass man sich in jedem Fall von einem spezialisierten Rechtsanwalt beraten lassen sollte.

Keinesfalls sollte man die der Abmahnung beigefügte Unterlassungserklärung vorschnell unterzeichnen. In vielen Fällen ist es sehr sinnvoll, eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung zu formulieren. Dabei wird die Unterlassungserklärung so formuliert, dass sie kein Schuldeingeständnis darstellt. Daneben können auch noch andere Alben als das abgemahnte Album mit in die modifizierte Unterlassungserklärung aufgenommen werden. Dies kann dann hilfreich sein, wenn man Folgeabmahnungen befürchtet. Hierdurch können nämtlich Folgeabmahnungen effektiv verhindert werden.

Wir von der Kanzlei Obladen Gaessler Rechtsanwälte vertreten deutschlandweit eine große Vielzahl von Betroffenen von Filesharing-Abmahnungen zu fairen Festpreisen. Sie können uns gerne telefonisch unter 0221-78952980 für eine Ersteinschätzung erreichen. Anwaltsgebühren fallen hierfür keine an.

Autor: Rechtsanwalt Philipp Obladen

Stand des Artikels: November 2013



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler