Anwälte gegen Abmahnung

Die Abmahnwellenbrecher

Artikel » August 2011 » Abmahnung der Kanzlei Rasch für Universal Music aus Chartcontainer

Abmahnung der Kanzlei Rasch für Universal Music aus Chartcontainer

Zur Zeit mahnt die Kanzlei Rasch für Universal Music Singles ab, die sich auf einem sog. Chart-Container befinden. Gefordert wird die Zahlung eines Betrages in Höhe von 1.200 Euro sowie die Abgabe einer Unterlassungserklärung. Weitere Abmahnungen können durch die Abgabe von sog. vorbeugenden Unterlassungserklärungen vermieden werden. Diese fertigt unsere Kanzlei im Rahmen einer Flatrate für Sie an.

Wir können nur dazu raten, die vorgefertigte Unterlassungserklärung nicht vorschnell abzugeben. Stattdessen sollte man eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung abgeben. In jedem Einzelfall muss überprüft werden, ob die geforderten Kosten nicht überhöht sind. 

Stand des Artikels: August 2011



© 2011 - 2016 Rechtsanwälte Obladen Gaessler